Diese Modelle sterben 2022

Wie bereits berichtet, wird Renault in Zukunft die Produktion einiger Modelle beenden, um profitabler zu werden und Platz für neue, Zukunftssichere Fahrzeuge zu schaffen, ohne neue Werke bauen zu müssen. Die hatte der CEO bereits im Mai 2020 bestätigt, allerdings noch kein genaues Datum genannt. Nun sieht es danach aus, als würde Renault die besagten Modelle bereits 2022 in Rente schicken.

Konkret geht es um den Talisman, den Scénic (inkl. Gand Scénic) sowie den Espace. Diese Modelle werden aktuell im Werk Douai gebaut, jedoch sind die Verkaufszahlen seit Jahren rückläufig und eine weitere Produktion wäre nicht wirtschaftlich. Während vom Espace 2015 noch über 27.000 Einheiten verkauft wurden, waren es 2018 noch etwas mehr als 10.000 Einheiten und 2020 dann nur noch etwas unter 5.000 Einheiten. Ähnlich sieht es beim Scénic aus. Wurden 2017 noch über 60.000 Einheiten gebaut, wären es 2020 nur noch 15.000 Stück.

Scénic Grand Scénic Talisman Talisman Kombi Espace
2013 2
2014 25 368
2015 143 21 106 5 540 27 068
2016 24297 10 881 21 260 25 081 25 895
2017 60162 49 037 14 892 14 646 18 206
2018 50230 39 738 9 140 9 760 10 771
2019 33375 34 222 8 003 7 013 8 961
2020 15204 20 493 4 639 3 876 4 841
2021 3706 6 463 1 913 1 767 1 477
Insgesamt 187117 160 865 59 953 67 708 97 589

Doch auch wenn es Ende 2022 keine Vans mehr im Programm geben wird, wird es dennoch einen Siebensitzer im Sortiment geben: Der Grand Scénic wird durch eine verlängerte Version vom kommenden Kadjar 2 ersetzt, welche eventuell auch auf den Namen Koleos hören könnte. Und auch der Name Scénic wird nicht ganz vom Markt verschwinden, denn derzeit Plant Renault einen kleinen Elektro-Crossover, welcher auf den Namen Scénic hören könnte (Interner Code HCB) und für 2023 geplant ist.

1 thought on “Diese Modelle sterben 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.